ORGANA

experimental manufacturing









This set, consisting of 6 pieces, serves for storing office equipment. It originated from the wish to produce a wooden product almost entirely with a laser cutter.





















Thoughts on Manufacturing


Generally the manufacturing of traditional dovetail joints requires a high amount of work. On the stationary milling machines mostly used, a skilled worker has to adjust every production step manually.

The technology of laser-engraving has improved much during the last years. It makes cutting complex shapes out of wood up to 5 mm thickness with an exactness of 1/10 mm possible. Thus the dovetails for this set can be executed within 7 minutes.

Gedanken zur Herstellung


Für gewöhnlich stellt die Anfertigung einer Schwalbenschwanz-Verbindung einen hohen Arbeitsaufwand für herstellende Betriebe dar. Meistens kommen stationäre Fräsmaschinen zum Einsatz auf welchen jeder Arbeitsschritt manuell eingestellt werden muss.

Die Technik des Lasergravierens bzw. - cuttens hat sich in den letzten Jahren sehr verbessert. Dadurch ist es möglich, Hölzer bis zu 5mm Stärke bei einer Genauigkeit von 1/10 mm in komplexen Formen zu schneiden. So lassen sich die Schwalbenschwanz-Verbindungen für dieses Set innerhalb von 7 Minuten anfertigen.














Design Process


In the process, the idea to use the machine to engrave contemporary Ornaments, arose. Since the functionalism of the 1930s the ornament becomes extinct in the creation of high-quality products. Through the use of contemporary aesthetics, this development should be questioned. The technology was also used to engrave a "filling-height scale" in the side wall of the A4-paper box. The gap in the front allows taking out the paper effortlessly. Only materials of high quality, like fine-structured ash wood, copper and grey sheep wool fabric, were used.

Design Prozess


Im Entstehungsprozess kam die Idee auf, die Maschine zur Gravur von zeitgemäßen Ornamenten zu verwenden.Seit dem Funktionalismus der 1930er Jahre stirbt das Ornament in der Gestaltung hochwertiger Gebrauchsgegenstände zusehens aus. Diese Entwicklung soll durch die Verwendung einer zeitgemäßen Gestaltungsästhetik in Frage gestellt werden. Die Technik wurde auch dazu verwendet, eine Füllhöhenskala in die Seitenwand der A4-Papierbox zu gravieren. Das Papier kann durch den fingerbreiten Spalt an der Vorderseite entnommen werden. Es kamen ausschließlich hochwertige Materialien wie feinstrukturiertes Eschenholz, Kupferblech und Schafswollfließ zum Einsatz.





























LUKAS KLINGSBICHEL studio for design | Moserhofgasse 7a | A-8010 Graz | Austria | T: +43670/20 55 33 4 | M: office@klingsbichel.com| Legal Info | ImpressumPrivacy Policy | Datenschutzrichtlinie | Copyright ©2015-2018 Lukas Klingsbichel, All rights reserved.

︎    ︎    ︎




Legal Info | ImpressumPrivacy Policy | Datenschutzrichtlinie
Copyright ©2015-2018 Lukas Klingsbichel, All rights reserved.