0.10  DESK

furniture study








"Nowadays people are increasingly visually and materially oversaturated. So the topic of "putting to 0" is more relevant than ever before."

 
























Manifesto


"0.10" was an avant garde art exhibition at the beginning of the 20th century, which was mainly influenced by the Russian suprematism, established by the painter Kasimir Malewitsch. In the title "0.10", "0" stood for the elimination of traditional views on art in general, the number "10" stood for the 10 participants who would form the following revival of art in their unique and new way.


"Nowadays people are increasingly visually and materially oversaturated. So the topic of "putting to 0" is more relevant than ever before."



These furniture pieces aim to transform the geometrical two-dimensional language of the suprematism artstyle into a new, contemporary three-dimensional form. The triangle becomes the pyramid, the rectangle becomes the rectangular prism.
They try to manifest a conclusion for the current trends of geometry and minimalism in the design industry by their radical reduction on shape and colour. On the other hand, through this process the furniture pieces become something independent, far away from the trends they reflect. This opens space for new, different approaches to follow in the future.




"0.10"war eine Gemeinschaftsausstellung bildender Kunst Anfang des 20.Jahrhunderts welche maßgeblich vom Gedankengut des russischen Malers Kasimir Malewitsch; dem Begründer des Suprematismus; beeinflusst war. In der Zahl 0.10, stand 0 für das “auf Null Setzen” der bisherigen Vorstellungen von Kunst, 10 für die Anzahl der teilnehmenden Künstler bzw. das was danach kommt.

"In einer Zeit der zunehmenden visuellen und materiellen Übersättigung erhält die Thematik des „auf 0 Setzens“ und des Neustarts neue Aktualität."


So versuchen diese Möbel die Sprache der zweidimensionalen Geometrie und die Ästhetik der Primärfarben von damals in eine neue dreidimensionale Form zu bringen. Aus Dreieck wird Pyramide, aus Rechteck Quader. Sie versuchen durch ihre Reduktion auf Form und Farbe den aktuellen Trend zu Geometrie und Minimalismus auf die Spitze zu treiben, so einerseits zwar eine Momentaufnahme darzustellen, andererseits aber auch durch diesen Prozess die Barriere der Trendgebundenheit zu durchbrechen. Sie versuchen einen Abschluss und einen Neuanfang zugleich zu bilden.














Sketches


Based on the triangle, first sketches were made. In case of this desk, a few triangles should only be defined by their outlines, others by their colour-filled surface. Using triangular shapes for the feet construction should also provide highest stability dispite of the "outlines" being as thin as possible.

Skizzen


Basierend auf dem Dreieck entstanden erste Entwürfe für einen minimalistischen, auf Form und Farbe reduzierten Schreibtisch bei dem einige Dreiecke, bzw. Pyramiden gefüllt und einige nur durch ihre Außenkanten definiert sein sollten.














Modelmaking


For the development and examination of stability and proportions, scaled models were made. In addition, a three-dimensional computer model was created.

Modellbau


Zur Entwicklung und Überprüfung der Proportionen wurden maßstabsgetreue Entwurfsmodelle angefertigt. Dies ermöglicht eine bessere Veranschaulichung des Designs. Darüber hinaus wurde ein dreidimensionales Computermodell erstellt.















Construction Process


After finishing the design and drafting, we manufactured the furniture piece as a unique piece. The carcass was made of 19mm mdf panels, which were processed by a 5-axis CNC station. The desk top is made of a very durable 8mm compact resin sheet; often used in fassade construction. The static feet constructions were made of welded and powdercoated 8mm stainless steel rods. They were glued by their 3D - lasercut, flush sitting mounting plates to the carcass and desktop by using a structural glue, used in the automotive industry.

Konstruktionsprozess


Nach Ende der Entwurfsplanung wurde der Schreibtisch in Form eines Einzelstücks von uns hergestellt. Dabei kamen modernste Fertigungstechnologien zum Einsatz. Der Korpuss des Möbels besteht aus lackierten 19mm mdf-Platten welche mittels 5-Achsiger CNC-Holzbearbeitung manipuliert wurden. Die Tischplatte bildet eine mattweiße 8mm Bau-Compactplatte, die pulverbeschichteten Fußgestelle bestehen aus verschweißten 8mm Edelstahlrundstangen welche mit Hilfe von 3D-lasergeschnittenen Edelstahl-Befestigungsplatten durch einen Strukturklebstoff aus der Automobilindustrie mit der Tischplatte und dem Korpus verklebt wurden. Dabei fügen sich die Befestigungsplatten flächenbündig in die Tischplatte ein.





















We are proud: 0.10 was shown in the


2017 Moon Exhibition @ MAK Vienna. 


Furthermore read about it in BM magazine.

















LUKAS KLINGSBICHEL studio for design | Moserhofgasse 7a | A-8010 Graz | Austria | T: +43670/20 55 33 4 | M: office@klingsbichel.com| Legal Info | ImpressumPrivacy Policy | Datenschutzrichtlinie | Copyright ©2015-2018 Lukas Klingsbichel, All rights reserved.

︎    ︎    ︎




Legal Info | ImpressumPrivacy Policy | Datenschutzrichtlinie
Copyright ©2015-2018 Lukas Klingsbichel, All rights reserved.